Freiheitsplan

Wenn Sie Ihre informationelle Selbstbestimmung (zurück)erobern wollen, ist es von Vorteil, sich einen Plan zu machen.

Das Thema ist so umfassend, daß eine systematische planvolle Vorgehensweise angeraten ist.

Aufgrund meiner eigenen Erfahrungen, möchte ich einen Vorschlag für eine Vorgehensweise entwickeln. Es handelt sich hierbei selbstverständlich nur um eine mögliche Vorgehensweise, die zudem individuell angepasst werden muß. Wegen der unterschiedlichen Anschauungen und Zielsetzungen jedes Individuums ist keine allgemeingültiger Plan umsetzbar. Erschwerdend kommt hinzu, daß das Thema „lebt“ und sich rasend fortentwickelt.

Ich werde meinen Freiheitsplan sukzessive entwickeln und erweitern und lade Sie ein, ihn als Inspiration für Ihren eigenen Weg zur (Rück)Eroberung Ihrer informationellen Selbstbestimmung, Ihrer Privatsphäre und Ihren Weg in die Digitalisierung zu nehmen.


Grundlagen

Updates

Zunächst einmal ist es wichtig, daß Sie alle Ihre Geräte, Betriebssysteme, Anwendungen und Programme aktuell halten. Der größte Unsicherheitsfaktor für Ihr „digitales Leben“ sind veraltete Version, da diese meistens über vielfältige Sicherheitsmängel verfügen, über die Dritte Sie angreifen können.

Mehr dazu in meinem Beitrag: Updates, Updates, Updates

Inventur

Machen Sie Inventur.

Verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihr virtuelles Leben und Ihre digitalen Identitäten.

Mehr dazu finden Sie in dem Beitrag Digitale Identitäten.

Passwörter

Nutzen Sie sichere Passwörter

Mehr dazu finden Sie in den Beiträgen:

Sichere Passwörter nutzen

Haschfunktion und Hashwert für das Passwort

Verschlüsselung Ihrer Daten

Verschlüsseln Sie Ihre persönlichen Daten, um sie vor dem Zugriff Dritter zu schützen.

Mehr dazu finden Sie in den Beiträgen:

Verschlüsselung – ja bitte

Dateien verschlüsseln – einfache Methoden


Weitere Vorschläge folgen…